^Nach oben

  • 1 Förderer
    Die Arbeit der Ausbildungspaten wäre ohne Förderer und Unterstützer nicht denkbar. Der Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung danken wir herzlich für ihre großzügige und langjährige Förderung (2007 - 2012). Wir freuen uns über die Übernahme der Co- Förderung durch die Sparkasse Hannover im September 2012. Die Stadt Hannover ermöglicht das Projekt Ausbildungspaten von Beginn an. Wir danken auch herzlich für die Unterstützung durch die Ratsmitglieder und das Sozialdezernat der Stadt Hannover.
  • 2 Ziel des Projektes
    Mit ehrenamtlichen Ausbildungspaten soll die Situation von Jugendlichen, die eine berufliche Ausbildung beginnen möchten, verbessert, die Ausbildungsquote erhöht und die Abbrecherquote verringert werden. Die Teilnahme an dem Projekt steht grundsätzlich jedem Jugendlichen offen. Besonders möchten wir aber Jugendliche fördern, die nach dem Hauptschulabschluss in eine Ausbildung starten wollen.
  • 3 Begleitung und Beratung
    Die freiwilligen Ausbildungspaten stehen den Jugendlichen als Ansprechpartner zur Seite, beraten bei der Berufswahl und unterstützen in der Bewerbungsphase. Das vorletzte Schuljahr ist der ideale Zeitpunkt für den Beginn der Zusammenarbeit.
  • 4 Netzwerke
    Der überwiegende Teil der Ausbildungspatinnen und -paten ist noch berufstätig. Ein umfassendes Netzwerk, das den Jugendlichen zugute kommt.
  • 5 Kontakt
    Wer sich für eine Projektmitarbeit interessiert, kann sich bei uns melden und einen Gesprächstermin vereinbaren: Constance Meuer und Kurt Kühnpast: Tel. 300 344-83 Offene Sprechstunde für Schüler, Lehrer, Eltern, Ausbilder und neue Paten jeden Donnerstag 15 – 18 Uhr

Ausbildungspaten

Ein Projekt zur Förderung der beruflichen Ausbildung von Jugendlichen

Träger

Träger des Projektes ist das Freiwilligenzentrum Hannover.

Das Freiwilligenzentrum Hannover ist für Hannover der zentrale Partner für alle Fragen des bürgerschaftlichen Engagements und der Freiwilligenarbeit. Mitten in der City, am Platz der Weltausstellung, in der 2. Etage des üstra Kundenzentrums, hat das Freiwilligenzentrum seinen Sitz. Über 500 Freiwillige und viele gemeinnützige Organisationen berät das Freiwilligenzentrum pro Jahr. Rund 7.000 Freiwillige und über 700 Tätigkeitsfelder sind im Freiwilligenzentrum registriert. Hier finden jeden zweiten Dienstag im Monat Infoveranstaltungen zur Freiwilligenarbeit statt (Anmeldung ist erforderlich). Das Freiwilligenzentrum beherbergt ein öffentliches Café mit einer schönen Terrasse und ist deshalb auch Treffpunkt für Gruppen.


Weitere Informationen finden sie unter www.fwzh.de

Unsere Ziele und Werte

Ziel des Projektes
Ziel des Projektes ist es, mit ehrenamtlichen Ausbildungspaten die Situation von Jugendlichen, die eine berufliche Ausbildung beginnen möchten, zu verbessern, die Ausbildungsquote zu erhöhen und die Abbrecherquote zu verringern.

Weiterlesen ...

Das Projektleitungsteam

Wir freuen uns auf neue Schüler, neue Paten und neue Partner-Betriebe.

Constance Meuer-Mergenthaler, Projektleiterin
 

Dr. Kurt Kühnpast, Projektleiter und ehrenamtlicher Pate

 

Förderer

 

Die Arbeit der Ausbildungspaten wäre ohne Förderer und Unterstützer nicht denkbar.

Der Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung danken wir herzlich für ihre großzügige Förderung. Die Landeshauptstadt Hannover ermöglicht das Projekt Ausbildungspaten von Beginn an. Wir danken auch herzlich für die Unterstützung durch die Ratsmitglieder und das Sozialdezernat der Landeshauptstadt Hannover. Die langjährige Förderung der Rut-und-Klaus-Bahlsenstiftung (2007 - 2012) hat wesentlich zur Projektentwicklung und der erfolgreichen Arbeit beigetragen. Wir danken für das langjährige Vertrauen. Wir freuen uns über die Übernahme der Förderung durch die Sparkasse Hannover im September 2012 und auf eine fruchtbare Zusammenarbeit.

Sie können sich vorstellen unser Projekt zu unterstützen? In unserer Informationsbroschüre erhalten Sie einen ersten Überblick über unsere Arbeit. Gerne senden wir Ihnen Material per Post zu oder informieren Sie in einem persönlichen Gespräch. Kontakt

Wir bei Facebook

Copyright © 2013. Ausbildungspaten  Rights Reserved.